Demenz

26.04.2022

Das Fernsehen SRF bietet einen Einblick ins erste Demenzdorf der Schweiz. 56 Bewohnerinnen und Bewohner ziehen im oberaargauischen Wiedlisbach in eine Siedlung, die wie ein normales Quartier aussieht – aber gesichert ist. Der Leiter Urs Lüthi sagt: «Das spezielle Bedürfnis der Bewohnerinnen und Bewohner ist, Zeit für sie zu haben. Es geht mehr um Betreuung als die reine fachliche Pflege.»

Ebenfalls auf das Thema Demenz fokussiert das Online-Portal «Die Republik» mit dem Artikel Die Plage des Vergessens. Die Zahl der Demenzpatientinnen und -patienten dürfte sich weltweit bis 2050 verdreifachen. Die Krankheit wird zur riesigen Herausforderung für Gesellschaft und Gesundheitssystem. Der Betreuungs- und Pflegebedarf kann dann nicht mehr im selben Ausmass wie heute von Angehörigen gestemmt werden.

Zurück