Leistungen Hauswirtschaft und Sozialbetreuung

Können Personen aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalls ihren Haushalt nicht selber besorgen, übernimmt die Spitex die notwendigen hauswirtschaftlichen Arbeiten. Ebenso übernimmt die Spitex notwendige sozialbetreuerische Aufgaben.

Oft ist einer erkrankten oder verunfallten Person der Verbleib zu Hause nur möglich, wenn ihr Haushalt weitergeführt wird.
In Haushalten mit unmündigen Kindern oder pflegebedürftigen Mitbewohnern können auch sozial-betreuerische Leistungen notwendig sein, wenn die normalerweise damit befasste Person wegen Krankheit oder Unfall dazu nicht in der Lage ist.

Hauswirtschaftliche und/oder sozialbetreuerische Leistungen werden durch die Obligatorische Krankenversicherung nicht finanziert.

Soweit die Kosten für hauswirtschaftliche und sozialbetreuerische Spitex-Leistungen nicht über eine Zusatzversicherung gedeckt sind, müssen die Leistungsbezüger selber dafür aufkommen.