Dankeschön-Anlass für pflegende Angehörige

30.10.2021

DANKESCHÖN an alle Menschen, die Angehörige betreuen und pflegen

Der Kanton Schwyz und verschiedene Institutionen laden im Rahmen des Tages der betreuenden und pflegenden Angehörigen vom 30. Oktober alle Personen, die Menschen im Kanton Schwyz betreuen oder pflegen, zu einem humorvollen Dankeschön-Abend mit Eckart von Hirschhausen ein.

Der deutsche Komiker und Arzt unterhält Sie am Samstag, 30. Oktober 2021 im Mythenforum Schwyz. Anmeldung obligatorisch unter:

danke@triaplus.ch oder Tel. 041 859 17 27 

Zehntausende Frauen und Männer betreuen und/oder pflegen in der Schweiz Familienmitglieder. Sie tun es aus Liebe, aus Dankbarkeit oder weil sie sich verpflichtet fühlen. Sie unterstützen ihre Verwandten emotional und psychisch, sie kümmern sich um Soziales und das Geld, sie organisieren Hilfe, übernehmen Transporte und Aufgaben im Haushalt, und sie leisten auch eigentliche Pflege.

Bereits im Jahre 2014 veröffentlichte der Bundesrat einen Bericht zur freiwilligen Betreuung und Pflege von Angehörigen. Darin schrieb er, dass allein unter den Erwerbstätigen rund 330'000 Personen regelmässig Betreuungs- und Pflegeaufgaben bei Angehörigen wahrnehmen. Hinzu kommen die vielen Pensionierten, die sich um ihre gebrechlich gewordenen Lebensgefährtinnen und -gefährten kümmern.

Die Einsätze sind sehr viel wert, nicht nur zwischenmenschlich, sondern auch volkswirtschaftlich. Eine Studie des Spitex Verbands Schweiz ergab, dass Angehörige im Jahr 2013 rund 64 Millionen Pflege- und Betreuungsstunden leisteten. Müsste diese Gratisarbeit bezahlt werden, würde das gemäss der Studie 3,5 Milliarden Franken kosten. Das Gesundheitswesen würde sich massiv verteuern. Zum Vergleich: Der Gesamtaufwand aller Spitex-Organisationen lag 2013 bei 1,9 Milliarden Franken.

Der Tag der betreuenden Angehörigen am 30. Oktober ist nun der Tag, an dem den vielen betreuenden und pflegenden Angehörigen ein grosses Dankeschön für diese immense Leistung ausgesprochen werden soll. Ihre freiwillige Arbeit mag sinnstiftend sein und der Dank der von ihnen betreuten Person mag sie erreichen. Der Dank der Gesellschaft aber sollte laut, spür- und hörbar sein.

Der Kanton Schwyz und verschiedene Institutionen laden alle Personen, die Menschen im Kanton Schwyz betreuen und/oder pflegen zu einem Dankeschön-Abend ein. Dies ist ein kleines Zeichen für diese grosse Arbeit. 

 

Zurück